Bücher > Mit der Sonne steh' ich auf

Eine Bäuerin aus Siebenbürgen erzählt aus ihrem Leben
Mit einem Nachwort von Prinz Charles

2010
Landwirtschaftsverlag Münster Hiltrup
ISBN 978-3-7843-5081-3

4. AUFLAGE

Es muss nicht immer Krimi sein. Als Werner Schmitz auf einer Recherchereise für sein „Karpaten-Projekt“ in Rumänien der Bäuerin Sara Dootz begegnet, ist ihm klar: Die Lebensgeschichte der Siebenbürger Sächsin, die mit ihrer Familie in Deutsch-Weißkirch wohnt, gehört festgehalten.

Saras Leben war nicht leicht. Zwei Männer hat sie verloren. Fast alle sächsischen Freunde und Nachbarn haben das Dorf nach 1989 verlassen. Die Lebensweise der Siebenbürger Sachsen verliert sich.

Doch unerschütterlich hütet Sara Dootz die Kirchenburg von Deutsch-Weißkirch, die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde, genau wie das Dorf, das so unterschiedliche Menschen wie Prinz Charles und Peter Maffay in seinen Bann zieht.

Wieder erhältlich! Nachdem das Buch vergriffen war, hat der Schiller-Verlag, Hermannstadt/Sibiu, eine Lizenzausgabe herausgebracht. Es ist erhältlich unter www.buechercafe.ro
"Das Buch ist hochspannend...Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und war fasziniert von seiner Authentizität. Es gefällt mir besser als "Herbstmilch", weil die Wahrheit spürbar ist."
GABRIELLA WOLLENHAUPT, Krimi-Autorin

„Mit der Sonne steh' ich auf" ist wie ein vergrabener Schatz aus alten Zeiten. Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand lassen kann, sobald man begonnen hat, es zu lesen."
HERMANNSTÄDTER ZEITUNG (Sibiu/Rumänien)

„Es ist eine Reise zurück in die eigene Geschichte, die der Siebenbürger Sachsen."
KARPATEN-RUNDSCHAU

„Werner Schmitz setzt der kleinen Welt der Siebenbürger Sachsen ein wunderbares Denkmal."
WAZ

„Ein zeitloses und authentisches Dokument...Gibt es eine schönere Belohnung am Ende eines Lebens als den Kuss eines Prinzen?"
SIEBENBÜRGISCHE ZEITUNG