Übersetzungen > Der Blick des Büffels

2013 Paul Parey Zeitschriftenverlag
GmbH, Singhofen
ISBN 978-3-440-13326-2

„Der Blick des Büffels” ist die Geschichte der ersten Afrika-Jagdreise des amerikanischen Schriftstellers Robert Ruark. Es ist eine Geschichte von Eitelkeit und Demut, von Niederlagen und Triumphen und einer beginnenden großen Liebe zu Afrika. Spötter verpassten Ruark den Spitznamen poor man’s Hemingway, Hemingway für Arme. Dabei hält sein „Horn of the Hunter”, so der amerikanische Originaltitel des Buches, dem Vergleich mit Hemingways „Die Grünen Hügel Afrikas” durchaus stand.


"Dem Übersetzer Werner Schmitz ist es gelungen, den schnoddrigen, lässigen Ton Ruarks ins Deutsche zu übertragen. Ein authentisches, ehrliches Buch."
Karl-Heinz Betz in WILD UND HUND